Donnerstag, 23. März 2017

2017-03-20 Deutschland / Saalfeld

20.03.2017
Wir sind dann mal ...  wieder da !


Kaum zu glauben, fast 15 Monate sind vergangen.
Ein sehr, sehr langer Flug, 12,5 Stunden nonstop bringt uns von Bangkok nach Köln. In Köln erfahren wir nach 3 Stunden Wartezeit, das der Flug nach Dresden gestrichen wurde. Super, wir werden nach Berlin umgeleitet und verpassen so einen herzlichen Empfang in Dresden. Jens und Corinna wollten uns überraschen und stehen dort mit einem großen Willkommens Plakat und Kuchen - sehr, sehr schade.
Nach insgesamt gut 25 Stunden Reisezeit kommen wir gegen 2 Uhr nachts, mehr tot als lebendig zu Hause an.
Auch da gibt's tolle Überraschungen. Es stehen Blumen vor der Tür! Conni hat die Wohnung geputzt und von den Spinnweben befreit, die Heizung ist an, im Kühlschrank steht was zu essen und sogar Bier ist da. Das haut uns um und gegen 3 Uhr fallen wir ins Bett.
Eine fantastische Reise die unseren Blick auf die Welt verändert hat und immer unvergessen bleibt ist zu Ende.
Hier mal ein paar Fakten:
Wir sind insgesamt 26 mal mit einem Flugzeug gestartet und gelandet und waren dabei 86 Stunden in der Luft.
Mit dem Gleitschirm waren es leider nur 15 Stunden :-(
Wir haben gelernt unser Reisegepäck zu optimieren und waren die letzten Monate mit nur 6 kg pro Nase und Rucksack unterwegs. Weniger ist oft mehr. Erst in Bangkok hat der Rucksack wieder etwas zugenommen ;-)
Heikes Fotoapparat hat die gesamte Reise mit über 20.000 Bildern dokumentiert und er funktioniert erstaunlicher Weise immer noch!
Wir waren nie ernsthaft krank.
Wir sind unfallfrei gefahren - 50.000 km mit dem Auto und 2.500 km mit dem Moped. Wir sind nie bestohlen oder ausgeraubt worden.
Wir hatten nie Läuse oder ähnliches Getier, obwohl es Gelegenheiten gab :-)
Wir haben viele nette Menschen kennen gelernt und manche sind Freunde geworden.
Wir sind noch verheiratet und werden es wohl bleiben  ;-)
Finanziell sind wir perfekt im Plan. Alle Ausgaben, also mit den Flügen, den Autos, den Hotels, mit Essen, Trinken und Krankenversicherung - also wirklich alles, kommen wir auf 43.000,-€ . Das klingt erstmal viel, war aber jeden Cent wert.
Wir würden fast alles nochmal so machen.

Vielen Dank an die vielen treuen Leser von unserem Blog! Ganz großen Dank an Manfred, der uns erst dazu überredet hat und dann damit eine Menge Arbeit hatte :-)
Wir freuen uns auf das Wiedersehen und einen super Sommer mit Euch.

Bis dahin viele Grüße
Heike & Hartmut





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen